Free worldwide shipping

Geschichte

                    Duduk
Jeder fühlt seine Melodie auf eigene Art und Weise. Duduk, ein Instrument welches klanglich der menschlichen Stimme ähnelt und daher viel emotionaler und berührender ist und viel bewegender und nah am Herzen klingt. Duduk ist nicht nur ein einfaches Instrument. Duduk ist eine Seele und ein Gefühl. Es ist Poesie ohne Worte. Es ist ein Ruf und ein Weg in Richtung der Tiefe des menschlichen Herzens.
Duduk wurde vor vielen Jahrhunderten aus armenischem Aprikosenholz geboren, als der armenische Mann seine Seele leeren und das erzählen wollte, was durch Worte nicht ausgedrückt werden konnte.
Der Aprikosenbaum hat ein rötliches und hartes Holz. Er wächst in Hitze und Schmoren, erträgt den Frost und die Hitze seines Geburtsortes – des armenischen Hochlandes und wird immer härter, bis es endlich reif ist. Wenn man den Stamm des Aprikosenbaums anschlägt, hört man ein metallisches Klingeln. Es scheint, als würde der Baum singen. Stark, fest, solide- ein emotionales Lied voller Gefühle.
Der armenische Mann nannte das aus dem Aprikosenholz gefertigte Instrument Aprikosenpfeife.
Später wurde dieses wunderbare Instrument der Welt mit den Namen Duduk vorgestellt. Heute erklingt es überall auf unserem Planeten und wird zum Interpreten der schönsten und tiefsten Gefühle. Nicht nur für Armenier, sondern für die ganze Menschheit. Duduk ist eine Sprache, die alle Nationen erreicht. Duduk ist ein Gefühl, welches jeden Menschen unabhängig von seinem Aufenthaltsort berührt.